Respekt.net

Orte des Respekts 2020

Österreich beweist 2020 beispiellosen gesellschaftlichen Zusammenhalt. Die Orte, an denen Menschen etwas Besonderes für unser Zusammenleben getan haben und weiterhin tun - egal ob in einer Region, Gemeinde, Straße oder online - sind "Orte des Respekts".

Kulturviertelwochen

Kulturviertelwochen
Oberösterreich
Respekt & Vielfalt
Mit dem Projekt Kulturviertelwochen möchte PANGEA die Vielfalt an alternativem Kulturangebot in Oberösterreich, mit der Linzer Innenstadt als Vorzeigeprojekt, ins Zentrum der Aufmerksamkeit rücken und das Bewusstsein für dieses in der Bevölkerung schärfen und auf diese Weise einen Austausch zwischen der Bevölkerung und kulturellen Vereinen und Initiativen fördern.

Interkultureller Männertreff

Interkultureller Männertreff
Oberösterreich
Flüchtlinge & Zuwanderung
Der 14-tägig stattfindende, kostenlose Männertreff ist für alle Männer, die in Oberösterreich leben, unabhängig von Muttersprache und Herkunftsland. Besonders angesprochen werden Männer mit Migrationshintergrund.

Haus der Menschenrechte

Haus der Menschenrechte
Oberösterreich
Soziales Engagement
Das HAUS DER MENSCHENRECHTE bietet rund 65 benachteiligten oder in Not geratenen Menschen ein Zuhause. Es vereint ein Erwachsenenwohnheim für Asylsuchende, eine WG für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und leistbaren, sozialen Wohnraum für Menschen in Notlagen mit dem Kompetenzzentrum und Hauptsitz des Vereins SOS-Menschenrechte.

Betreuerinnencafé Leonstein

Betreuerinnencafé Leonstein
Oberösterreich
Soziales Engagement
Wir haben uns im Pfarrgebiet Leonstein umgesehen um zu erfahren, wie viele Personenbetreuerinnen hier arbeiten, wie es ihnen dabei geht und welche Unterstützung wir ihnen bieten können. Wir möchten diese Frauen in unserer Pfarre/Gemeinde willkommen heißen und ihre Arbeit wertschätzen.

StoHo 40

StoHo 40
Oberösterreich
Respekt & Vielfalt
Die Stockhofstraße 40 ist auf vielerlei Arten ein Ort des Respekts, der Zusammenkunft und der Solidarität. Sowohl die Volkshilfe Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung (FMB) als auch das Gewaltschutzzentrum Oberösterreich und das Zentrum der zeitgemäßen Initiativen (ZZI) haben hier ihre Wirkungsstätte.

Urban-Gardening-Inklusive in Eferding

Urban-Gardening-Inklusive in Eferding
Oberösterreich
Soziales Engagement
Die 2019 eröffnete Wohngemeinschaft und Tagesstruktur für Menschen mit kognitiven und multiplen Beeinträchtigungen des Institutes Hartheim bietet den dort lebenden Kund*innen nicht nur ein Zuhause, sondern ermöglicht ihnen auch unterschiedliche Beschäftigungsmöglichkeiten.

Gartenverein Dürnau in Vöcklabruck

Gartenverein Dürnau in Vöcklabruck
Oberösterreich
Respekt & Vielfalt
Der Gartenverein Dürnau entstand im Jahr 2014 auf Initiative der Stadtgemeinde Vöcklabruck und dem Projekt "Wohnen im Dialog" Vöcklabruck der Volkshilfe Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung GmbH.

Stefansplatzerl - Begegnungszentrum St. Stefan-Afiesl

Stefansplatzerl - Begegnungszentrum St. Stefan-Afiesl
Oberösterreich
Weitere Themen
Das Projekt „Stefansplatzerl“ ist ein Modell, um als Gemeinde dem Verlust von Versorgungsstrukturen sowie sozialer und kultureller Knotenpunkte gegenzusteuern. In einem Bürgerbeteiligungsprozess entwickelte die Gemeinde St. Stefan-Afiesl ein Konzept für ein multifunktionales Zentrum, sowie ein kooperatives Betreiber- und Finanzierungsmodell.

Netzwerk Selbsthilfegruppen für Menschen mit Depressionen

Netzwerk Selbsthilfegruppen für Menschen mit Depressionen
Oberösterreich
Soziales Engagement
Aufgrund einer erschreckenden Häufung von Suiziden in einem Stadtteil von Steyr gründete Mag. Ewald Kreuzer 1996 die erste Gesprächsgruppe für Menschen mit Depressionen und deren Angehörige.

Tausendund(M)ein Weg

Tausendund(M)ein Weg
Oberösterreich
Respekt & Vielfalt
„Tausendund(M)ein Weg“ lädt MigrantInnen mit und ohne Fluchtgeschichte, die eine Vorbildfunktion haben, dazu ein, ihre Erfolgsgeschichten zu teilen. Die Role-Models beschreiben ihren Weg in Oberösterreich anhand mehrerer Fragestellungen, vor Publikum.