Respekt.net

FIRE - Wintersemester 2020

FIRE fördert den Wissensaustausch sowie den sachlichen und respektvollen Dialog innerhalb der Gesellschaft nachhaltig. Uns liegt der wertschätzende Umgang miteinander, sowie das aktive Engagement an der Gesellschaft am Herzen.
FIRE - Wintersemester 2020

Bundesland

Wien

Themen

Bildung & Ausbildung

Initiative/Person/Verein

FIRE- Forum interdisziplinärer Rhetorik & Expertise

Webseite

www.fire-wien.com

Abgegebene Voting-Stimmen

171

Den gesellschaftlichen Mehrwert schaffen wir über drei verschiedene Arten von Events:

1. Wir bieten interaktive Diskussionsrunden zu interdisziplinären Themen an. Dabei beleuchten Expert*innen aus unterschiedlichen Fachbereichen ein Thema von mehreren Blickwinkeln und diskutieren gemeinsam mit dem Publikum in einer moderierten “Fishbowl Diskussion”.

2. Bei unseren Rhetoriktrainings lernen unsere Gäste sachlich zu argumentieren und selbstsicher aufzutreten.

3. Unsere Debattierclubs verbinden fachliche Expertise mit rhetorischen Fähigkeiten.

Es ist geplant, im kommenden Semester zumindest zwei dieser Veranstaltungen im Monat anzubieten. Wir haben momentan 21 Personen, die unser Projekt ehrenamtlich voranbringen. Mit Hilfe Ihrer Förderung wollen wir unsere Plattform vergrößern. Durch die größere Sichtbarkeit können wir mehr Menschen erreichen und so einen größeren gesellschaftlichen Mehrwert leisten.

 

Welche Wirkung hat das Projekt auf die Gesellschaft und das Zusammenleben?

Unsere Veranstaltungen haben drei gesellschaftliche Auswirkungen:

1. Bei unseren Diskussionsrunden können Teilnehmer*innen neue Blickwinkel zu verschiedenen Themen kennenlernen. Dadurch entwickeln sie mehr Verständnis und Respekt.

2. Durch unsere Rhetoriktrainings argumentieren unsere Teilnehmer*innen sachlicher, werden selbstsicherer und vertreten dadurch aktiver ihre Meinung.

3. Durch den Debattierclub animieren wir zur aktiven Teilnahme am gesellschaftlichen Diskurs.

Da wir interdisziplinäre Themen behandeln, haben wir ein sehr durchmischtes Publikum mit diversen Sichtweisen

 

Wie nachhaltig ist das Projekt? Bezogen auf Vorbildwirkung und Umwelt.

Wir leben Nachhaltigkeit auf drei Ebenen:

1. Wir beschäftigen uns in unseren Diskussionsrunden und den Debattierclubs aktiv mit Nachhaltigkeit (z.B. das Event „Konflikte durch Klimawandel“).

2. Es gibt bei fast jedem Event einen nachhaltigen Aspekt. Uns liegt es am Herzen, dass dieser Aspekt von Expert*innen beleuchtet wird.

3. Nach dem Motto „Lebe was du predigst“ arbeiten wir möglichst effizient und ressourcensparend. Wir achten auf nachhaltige Produkte (für das Buffet verwenden wir Glas und Teller statt Einwegprodukten) und arbeiten fast ausschließlich elektronisch.

weitere Projektfotos