Respekt.net

GeWoZu - Gemeinschaftlich Wohnen - die Zukunft

Wir bei GeWoZu versuchen ein Leben zu ermöglichen, das möglichst zukunftsorientiert, nachhaltig und bereichernd sein kann! Wir bauen als Verein ein Haus mit 12 Wohnungen und vielen Gemeinschaftsräumen für Menschen in verschiedenen Lebensphasen.
GeWoZu - Gemeinschaftlich Wohnen - die Zukunft

Bundesland

Niederösterreich

Themen

Respekt & Vielfalt

Initiative/Person/Verein

Verein GeWoZu - Gemeinschaftlich Wohnen - die Zukunft

Webseite

www.gewozu.at

Abgegebene Voting-Stimmen

101

Wir kriegen es immer mehr zu spüren: Die Welt ist im Wandel und wenn wir so weitermachen wie die letzten Jahrzehnte vernichten wir unsere Lebensgrundlage und entsozialisieren uns. Das betrifft so viele Bereiche unseres Lebens. Deshalb versuchen wir bei GeWoZu ein Leben zu ermöglichen, das möglichst zukunftsorientiert, nachhaltig und bereichernd sein kann! Wir bauen als Verein ein Haus mit 12 Wohnungen und vielen Gemeinschaftsräumen für Menschen in verschiedenen Lebensphasen. Als generationenübergreifendes Projekt schaffen wir einen Raum, in dem sich alle respektvoll und unterstützend begegnen können. Wir gestalten unsere Mobilität umweltfreundlich nutzen Ressourcen achtsam und effizient. Der Bau des Hauses hat bereits begonnen, Mitte 2021 ziehen wir in unser Mehrgenerationenhaus ein.

Welche Wirkung hat das Projekt auf die Gesellschaft und das Zusammenleben?

Die innovative Wohnform des gemeinschaftlichen Wohnens bedingt ein neues Miteinander mit Begegnungen auf Augenhöhe. Wir sind soziokratisch organisiert, damit keine Stimme in unserer Gemeinschaft untergeht. Im gemeinschaftlichen Wohnen wachsen wir als Menschen und leben unsere Individualität. Durch das Teilen von Ressourcen erhöht sich die Lebensqualität und Neues entsteht. Bei Entscheidungen werden die Auswirkungen auf andere und die Umwelt mitgedacht. Wir entfalten eine Wirkung nach außen und regen zum Nachdenken an.

Wie nachhaltig ist das Projekt? Bezogen auf Vorbildwirkung und Umwelt.

Unser Projekt bringt nicht nur für die Bewohner*innen einen Vorteil, durch die Außenwirkung werden viele Ideen in die Bevölkerung vor Ort getragen. Es wird kompakt gebaut mit wenig Flächenverbrauch und mit umweltfreundlichen Materialien. Die Bewohner*innen unterstützen sich gegenseitig darin, sich mit Umweltthemen auseinanderzusetzen und übernehmen mit ihrem Lebensstil eine Vorbildwirkung für andere. Ein friedvolles Miteinander wird hier ermöglicht, ein soziales Netz und gegenseitige Unterstützung mit Respekt und Ehrlichkeit.

weitere Projektfotos

Projektvideo