Respekt.net

Freigeist-Zeitschrift für innovative Pädagogik

Aus der Schulzeitung der Lernwerkstatt heraus entstand 2005 der „Freigeist – Zeitschrift für innovative Pädagogik“.
Freigeist-Zeitschrift für innovative Pädagogik

Bundesland

Niederösterreich

Themen

Bildung & Ausbildung

Initiative/Person/Verein

Freigeist Magazin

Webseite

www.freigeist.online

Abgegebene Voting-Stimmen

17

Sie erscheint, getragen durch ehrenamtliches Engagement, und beleuchtet in regelmäßigen Rubriken die Geschichte der Reformpädagogik, aktuelle bildungspolitische Entwicklungen, portraitiert innovative reformpädagogische und am Gemeinwohl orientierte „Leuchtturmprojekte“.

Der Freigeist berichtet von einer Pädagogik, die sich an der Potenzialentfaltung der Kinder orientiert und dient als einzige Zeitschrift Österreichs als „Sprachrohr“ der Dachverbände der Freien Schulen, der Waldkindergärten, der Freilerner, des Instituts für Freie Bildung u. a. - kurz: allen privaten wie öffentlichen Initiativen und Schulen, die im Bereich „Lernen“ und/oder „Gemeinschaft“ neue, innovative und respektvolle Wege gehen.

Seit 16 Jahren erscheint die Zeitschrift unter dem Titel "freigeist" viermal jährlich. Und mit dem gestalterischen und inhaltlichen Relaunch wurden vor 5 Jahren Professionalisierungsschritte gesetzt, die aus der ehemaligen Schulzeitung mittlerweile eine angesehene Fachzeitschrift gemacht haben.

Welche Wirkung hat das Projekt auf die Gesellschaft und das Zusammenleben?

Der Freigeist möchte durch seine Beiträge einerseits PädagogInnen (von Kindergärten bis Universitäten) dazu einladen, sich auf den Weg zu einer kindgerechten Pädagogik zu machen, welche die Potenziale der Kinder im Fokus hat.

Das Magazin möchte durch Berichte über bestehenden und erprobten Initiativen zu neuen Lern- und Lehrformen ermutigen, zu einem Umdenken hinsichtlich traditioneller Lernformen einladen, damit in Zukunft allen Kindern eine empathische, unterstützende, ressourcenorientierte, respektvolle und potenzialentfaltende Erziehung ermöglicht werden kann.

Wie nachhaltig ist das Projekt? Bezogen auf Vorbildwirkung und Umwelt.

Als einziges Magazin für innovative Pädagogik in Österreich bietet der Freigeist seinen LeserInnen Möglichkeiten der Bewusstseinsbildung und Horizonterweiterung hinsichtlich einer Bildung, bei der die Potenzialentfaltung der jungen Menschen im Zentrum steht, an. Mit vielfältigen Beiträgen wird ein Netzwerk entwickelt, das Eltern und Pädagoginnen eine Wissens-Plattform bietet, deren Inhalte respektvollen Umgang lebt. Das Redaktionsteam des „Freigeistes“ wünscht sich, dass sie mit ihren Artikeln viele Menschen erreichen und sie tiefgreifend inspirieren.

weitere Projektfotos