Respekt.net

Alleinerziehende gemeinsam stark mit JUNO

Der Verein JUNO unterstützt Getrennt- und Alleinerziehende. Das Angebot von JUNO umfasst soziale, psychologische Beratungen und Elternmoderation. Aber der Verein organisiert auch Vernetzungstreffen, plant Wohnprojekte mit sozialen Bauträgern und bietet Workshops zu finanziellen Beihilfen und leistbarem Wohnen an.
Alleinerziehende gemeinsam stark mit JUNO

Bundesland

Wien

Themen

Gleichberechtigung & Frauenrechte

Initiative/Person/Verein

JUNO – Zentrum für Getrennt- und Alleinerziehende

Webseite

www.alleinerziehen-juno.at

Abgegebene Voting-Stimmen

130

Getrennt- und Alleinerziehende gehören zu einer sozialen Minderheit, deren Lebenssituation spezielle Umstände, Bedürfnisse und Probleme mit sich bringt. Auch in themenverwandten Stellen weiß man oft ungenau über die spezielle Situation Alleinerziehender Bescheid. Daraus entsteht eine Ausgrenzung von Ein-Eltern Familien in sozialer, finanzieller und gesundheitlicher Hinsicht, sowie auf dem Arbeitsmarkt. Zusätzlich erleben die Alleinerziehenden auch eine gesellschaftliche Diskriminierung, die eine emotionale Instabilität und ein erhöhtes Armutsrisiko mit sich zieht.

Um Ungleichbehandlung entgegen zu wirken, umfasst JUNOs Angebot soziale, psychologische Beratungen und Elternmoderation. Weiters plant JUNO Wohnprojekte mit sozialen Bauträgern, Workshops zu finanziellen Beihilfen und leistbarem Wohnen. JUNO hat eine WG-Börse und organisiert Vernetzungstreffen für Alleinerziehende. Die Unterstützung durch präventive Maßnahmen wird unabhängig von Geschlecht, Herkunft, Religion, Alter und sexueller Orientierung, angeboten.

 

Welche Wirkung hat das Projekt auf die Gesellschaft und das Zusammenleben?

Durch den Austausch mit ähnlichen Erfahrungshintergründen wird einerseits eine psychosoziale Stütze geboten, die individuelle Situation der Alleinerziehenden verbessert und ein Unterstützernetzwerk aufgebaut.

Gesellschaftlich gesehen haben Wohnprojekte nachhaltige positive Wirkung durch die Aufbau von Unterstützungsnetzwerken und gelebte Solidarität, die sich durch die gegenseitige Unterstützung im Alltag zeigt. Die Unterstützung zeigt sich indem BewohnerInnen Alleinerziehenden in der Kinderbetreuung Unterstützung anbieten und umgekehrt, erledigen Alleinerziehende Einkäufe für andere.

 

Wie nachhaltig ist das Projekt? Bezogen auf Vorbildwirkung und Umwelt.

JUNO plant Grundrisse mit sozialen Bauträgern, die den Bedürfnissen der Alleinerziehenden erfüllen. Die entstandenen Wohnungen werden an Alleinerziehende vergeben. Auch Bestandswohnungen werden über JUNO vermittelt. Leistbare Wohnungen bringen Alleinerziehenden längerfristig Chancengleichheit und eine Existenzsicherung.

Die Informationen, die die KlientInnen in Workshops und Beratungen erhalten, helfen Alleinerziehenden, um sich von finanziellen und partnerschaftlichen Abhängigkeiten zu lösen und Unterstützungsnetzwerke aufzubauen.

weitere Projektfotos

Projektvideo