Respekt.net

Video-Botschaften Kampagne #WirtschaftNeuLeben

„Wirtschaft muss anders gehen: mit der Natur, aufs Klima und die Artenvielfalt achtend, solidarisch, gerecht, demokratisch” - das ist die Kernaussage der Video-Kampagne #WirtschaftNeuLeben. Der privaten Initiative, die eine breite Diskussion über ein gutes Leben für alle anstoßen will, haben sich bereits über 60 Unterstützer*innen angeschlossen.
Video-Botschaften Kampagne #WirtschaftNeuLeben

Bundesland

Steiermark

Themen

Umweltschutz & Nachhaltigkeit

Initiative/Person/Verein

Christine Sonvilla / Sonvilla-Graf OG

Webseite

www.facebook.com/WirtschaftNeuLeben

Abgegebene Voting-Stimmen

49

Bisher rund 60 Organisationen und Einzelschaffende sprechen sich mittels Video-Botschaft für eine andere Form des Wirtschaftens aus. Die verbindende Kernaussage: „Wirtschaft muss anders gehen: mit der Natur, aufs Klima und die Artenvielfalt achtend, solidarisch, gerecht, demokratisch.”

Im März, mitten in der Corona-Krise, dachte ich mir – Christine Sonvilla (Fotografin, Filmerin, Autorin, Biologin) – so kann es nicht weiter gehen. Ich möchte einen Beitrag leisten. Also formulierte ich die Kampagne, begann Emails zu schreiben und zu telefonieren.

Mit an Board sind nun u.a.: der Umweltdachverband, Naturschutzbund, WWF, Klima- und Energiemodellregionen, die Gemeinwohl-Ökonomie Österreich, Fridays For Future, Wirtschafter wie der ADAMAH Hof, der Residenz Verlag und viele mehr.

Startschuss der Kampagne war am 10. Juni. Noch bis Ende August wird pro Tag je ein Video auf den Social Media Kanälen der Aktion gepostet. Eine zweite Staffel ist in Planung.

 

Welche Wirkung hat das Projekt auf die Gesellschaft und das Zusammenleben?

Die Aktion soll eine gesellschaftliche Diskussion darüber entfachen, was ein gutes Leben für uns alle ausmacht und im Idealfall auch vom Print-, TV- und Radio-Bereich aufgegriffen werden.

Die zentralen Fragen lauten: Was muss anders werden und wie können wir das gemeinsam bewerkstelligen?

Die Langzeitvision ist es, eine Plattform aufzubauen, um die vorausblickenden Organisationen, Vereine, Wirtschafter etc. besser zu vernetzen und für die Öffentlichkeit eine Anlaufstelle zu bieten, wo sich jeder über Initiativen, Projekte, Wirtschaftsmodelle in der Nähe des eigenen Wohnortes informieren kann.

 

Wie nachhaltig ist das Projekt? Bezogen auf Vorbildwirkung und Umwelt.

Die Video-Botschaften sind ein erster Baustein. Sie sollen zeigen, wie viele Menschen bereits an der Gesellschaft von morgen mitgestalten. Und sie sollen jene, die noch zögern, dazu inspirieren, ebenfalls aktiv zu werden.

Eine zweite Video-Botschaften-Staffel ist für Herbst geplant. Parallel soll im Hintergrund die Idee der Vernetzungsplattform vorangetrieben werden und noch eine Webseite entstehen, auf der alle Botschaften auf einen Blick einsehbar sind. Statt ungebremstem Wirtschaftswachstum wollen wir kreative Ideen für ein gutes, naturverträgliches Leben anwachsen lassen.

weitere Projektfotos

Projektvideo